Alle Artikel in: Schule & Erziehung

4948_ima_GML_Milchmappe_SEK_UMSCHLAG_klein

Gastbeitrag: „Unsere Milch“ – kostenloses Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe I/II“ – von Bernd Schwintowski

Von Bernd Schwintowski: Neues Milchprodukt: vegan- und ideologiefrei Kuh-Poster, Rinder-Info, Milchmappen, Melktechnik-Broschüre, Malbuch – das Thema „Milch“ spielt beim i.m.a e.V. eine große Rolle. In mehr als einem Dutzend Flyer, Heften und Büchern wird es behandelt, hinzukommen unzählige Artikel im Lehrermagazin „lebens.mittel.punkt“.

Stephan Robertz für Netzwerk Schulmilch

Videointerview „Kakao schlägt Energydrink“ – Haupt- und Realschule als Vorbild für Grundschulen

In der Heinrich-von-Gagern Haupt- und Realschule im hessischen Weilburg sind Energydrinks verboten. Und die Schüler achten selbst darauf, dass diese Regel auch eingehalten wird. Allerdings haben viele der Schüler lange Schulwege, manche verlassen schon vor 6 Uhr ihre Wohnung. Ohne Frühstück. Nur: Wie sollen sie den langen Schulvormittag durchhalten? Die Lösung: Die Schulleitung ließ einen Schulmilchautomaten aufstellen.

IMG_2671

Video: Schulmilch für Flüchtlingskinder in Rheinbach

Engagierte Förderung für „Nullsprachler“ an der Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg -Videointerview mit der Konrektorin Ute Jansen „Gratis Schulmilch für Flüchtlingskinder“ heißt die Initiative, mit der „Landliebe“ neu zugezogenen Kindern aus Krisengebieten schnell und unbürokratisch helfen möchte. Das Prinzip ist einfach: Schulen, die bereits am Schulmilchprogramm teilnehmen, informieren den Lieferanten über die Zahl der Flüchtlingskinder und der stockt seine Lieferungen um die entsprechende Anzahl an Päckchen auf. Kein großer Aufwand und trotzdem viel mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mein ganz subjektiver Erfahrungsbericht: „Wir sind die einzige Gemeinschaftsgrundschule in Rheinbach“ lautet die Antwort der Konrektorin Ute Jansen auf meine Frage, warum denn gerade ihre Schule so viele Flüchtlingskinder betreut. Die Schule muss mit einer Vielzahl neuer Schüler fertig werden, die aus dem Nichts auftauchen und die als so genannte „Null-Sprachler“ kein Wort Deutsch können. Alleingelassen in einer fremden Umgebung und in einem System, das ihnen völlig fremd ist, stehen sie da und schauen mit großen scheuen Augen um sich. Mir wird klar: Weil Ivana, Gaia, Soren, Afrim, Samir, Louis, Aleksandra, Sahadete, Ardian, Orgen aus unterschiedlichen Ländern …

interview_schulleiterkongress

Vortrag auf Schulleiterkongress: Ohne Zucker ist schlecht denken – für ein süßes Frühstück

Neben dem Mittagessen will er auch das Schulfrühstück zur Chefsache machen: Günter Wagner, Ernährungsexperte vom Institut für Sporternährung e.V. in der Sportklinik Bad Nauheim, Mitinitiator von „Kinder in Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen Bad Nauheim“ (KIKS UP) und Mitglied beim Institut für Gesundheitsförderung im Bildungsbereich (IfGB) e.V., Dortmund, schlägt auf dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf Alarm…