Allgemein, Neues aus dem Netzwerk
Schreibe einen Kommentar

Aktuelles zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni

IMG_2131-bearbeitet

Milch kommt nicht aus der Tüte

(BZfE) – Milch ist ein wertvolles Lebensmittel. Sie liefert wichtige Nährstoffe: hochwertiges Eiweiß, leicht verdauliches Fett und für den Körper gut verwertbare Kohlenhydrate in Form von Laktose. Besonders bedeutsam ist ihr hoher Gehalt an Kalzium. Bereits ein halber Liter Milch täglich deckt den Bedarf an diesem für unsere Knochen so wichtigen Mineralstoff.
Die wichtigsten Milchlieferanten sind Kühe. Rund 66.000 Milchbauern gab es laut Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) in 2017. Sie lieferten rund 31.3 Millionen Tonnen Kuhmilch an deutsche Molkereien. Doch wie geht das eigentlich alles vor sich? Was passiert alles, bevor die Milch in die Tüte kommt? Wie melken Bauern ihre Tiere, was füttern sie? Gehen die Kühe auf die Weide und wie werden sie im Stall gehalten? Was kann aus Milch alles gemacht werden?
Wer sich für dieses so vielseitige Lebensmittel interessiert, für den ist der 1. Juni besonders spannend. Es ist der Internationale Tag der Milch. An diesem Tag gibt es weltweit Aktionen rund um die Milch. Bei uns in Deutschland reichen diese vom Wettmelken mit der Hessischen Milchkönigin über Kunstprojekte bis zu Hofführungen, Kinderaktionen und natürlich zahlreichen Möglichkeiten Milch und Milcherzeugnisse direkt auf den Bauernhöfen zu verkosten.
Der Deutsche Bauernverband und die Landesvereinigungen Milch laden alle Interessierten ein, sich am 1. Juni über die Leistungen der Milchbranche und über den Ernährungswert des Grundnahrungsmittels Milch und den daraus gewonnenen Milchprodukten zu informieren. Informationen zu den bundesweit geplanten Veranstaltungen finden Sie unter www.bauernverband.de/tag-der-milch-2018
www.bzfe.de
Weitere Informationen:
http://www.bzfe.de/inhalt/milch-6965.html
Heft „Milch und Milcherzeugnisse“
Bestell-Nr. 1008, Preis: 4,00 Euro
www.ble-medienservice.de
Landwirtschaft hautnah (BZL): https://www.landwirtschaft.de/landwirtschaft-erleben/landwirtschaft-hautnah/

Quelle: Aus dem Newsletter des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE)

Bild: Netzwerk-Schulmilch

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>