Allgemein, Fundstücke
Schreibe einen Kommentar

Tagesbedarf online checken: Wie viel Kalzium ist genug?

milk-642734_1280

Gute Kalziumlieferanten sind Kuhmilch, Joghurt, Käse wie Gouda und Emmentaler, grünes Gemüse wie Blattspinat und Broccoli sowie kalziumreiches Mineralwasser (über 150 mg Kalzium pro Liter). Auch fettreduzierte Kuhmilchprodukte enthalten viel Kalzium.

Doch: Wie viel ist genug – wie viel ist zu viel? Und: Baucht man zusätzlich Kalzium z.B. in Form von Brausetabletten?

Laut Institut für Qualität im Gesundheitswesen (IQWIG) ist es problemlos möglich, den empfohlenen Tagesbedarf von 1.000 bis 1.500 Milligramm über die Ernährung zu regulieren. Pro Tag reichen zum Beispiel: Ein Becher Joghurt (200g), eine Portion Müsli (50g) mit Milch (100 ml) sowie eine Portion Grünkohl, eine Scheibe Graubrot mit Gouda und ein Glas kalziumreiches Mineralwasser.

Wer weder Kuhmilch noch Kuhmilchprodukte zu sich nimmt, hat es deutlich schwerer, den Kalziumbedarf zu decken. Als alternative Kalziumquellen eignen sich insbesondere grünes Gemüse wie Blattspinat, Grünkohl, Fenchel und Broccoli, Sojamilch, Nüsse, kalziumreiches Mineralwasser sowie kalziumangereicherte Lebensmittel.

Manche Menschen haben Angst, unbeabsichtigt zu viel Kalzium aufzunehmen. Zu recht? Bis zu 2500 mg Kalzium pro Tag werden laut IQWIG gut vertragen. Wer aber weit mehr als die Höchstmenge an Kalzium zu sich nimmt, tut sich keinen Gefallen, da dann einige Gesundheitsrisiken wahrscheinlicher werden könnten.

Wie hoch die persönliche Kalzium-Aufnahme ist, lässt sich mit dem  Kalzium-Rechner auf  gesundheitsinformation.de, der Patienten-Informationsseite des IQWiG, herausfinden:

https://www.gesundheitsinformation.de/kalzium-rechner.2032.de.html

Der Rechner wurde vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in Zusammenarbeit mit dem Robert Koch Institut entwickelt.

Weitere Informationen und Kalziumtabellen:

https://www.gesundheitsinformation.de/wie-kann-ich-meinen-kalziumbedarf-decken.2192.de.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>