Monate: November 2015

IMG_2671

Video: Schulmilch für Flüchtlingskinder in Rheinbach

Engagierte Förderung für „Nullsprachler“ an der Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg -Videointerview mit der Konrektorin Ute Jansen „Gratis Schulmilch für Flüchtlingskinder“ heißt die Initiative, mit der „Landliebe“ neu zugezogenen Kindern aus Krisengebieten schnell und unbürokratisch helfen möchte. Das Prinzip ist einfach: Schulen, die bereits am Schulmilchprogramm teilnehmen, informieren den Lieferanten über die Zahl der Flüchtlingskinder und der stockt seine Lieferungen um die entsprechende Anzahl an Päckchen auf. Kein großer Aufwand und trotzdem viel mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mein ganz subjektiver Erfahrungsbericht: „Wir sind die einzige Gemeinschaftsgrundschule in Rheinbach“ lautet die Antwort der Konrektorin Ute Jansen auf meine Frage, warum denn gerade ihre Schule so viele Flüchtlingskinder betreut. Die Schule muss mit einer Vielzahl neuer Schüler fertig werden, die aus dem Nichts auftauchen und die als so genannte „Null-Sprachler“ kein Wort Deutsch können. Alleingelassen in einer fremden Umgebung und in einem System, das ihnen völlig fremd ist, stehen sie da und schauen mit großen scheuen Augen um sich. Mir wird klar: Weil Ivana, Gaia, Soren, Afrim, Samir, Louis, Aleksandra, Sahadete, Ardian, Orgen aus unterschiedlichen Ländern …