Allgemein, Fundstücke
Schreibe einen Kommentar

Video-Interview: Lesung „Carola – Muh-kuhisch für Anfänger“

carola-klein

Das Vorlesen von Kinderbüchern ist oft – genauso wie das Singen von Kinderkinderliedern – für Erwachsene eine Qual. „Carola“ habe ich in einem Schwung durchgelesen…

Nett sind sie, die Abenteuer der leicht verrückten und seeehr neugierigen schwarzweißen Kuh. Mal will sie ein Pferd sein, geritten werden und über Hindernisse springen, mal fängt sie einen Einbrecher. Sie versucht Traktor zu fahren, verhakt sich aber im Führerhaus, muss vom Bauern gerettet werden, darf dann aber ein paar Runden im offenen Pferdeanhänger mitfahren. Sie lernt, dass aus leckerem Löwenzahn eine tolle Pusteblume wird, und dass sie mit ihrer Milch den „starken Anton“ aus dem Zirkus ganz schnell wieder gesund machen kann. Zur Belohnung bringen die Zirkusleute ihr bei, wie man auf einem Seil tanzt. Natürlich nicht, ohne ihr vorher ein rosaglitzerndes Röckchen zu verpassen…

Und jede Geschichte endet damit, dass Carola glücklich und zufrieden einschläft. Schööön! Denn alle 15 Carola-Geschichten sind Gutenachtgeschichten. Ausgedacht von Christoph Hermann und heimlich aufgeschrieben von seiner Ehefrau Doris. Ihre beiden Töchter lieben Carola, aber ich glaube, Christoph und Doris Hermann lieben sie fast noch mehr. Sie haben mittlerweile eine Plüsch-Carola, schicken ein Carola-Buch auf Weltreise und halten Lesungen ab.

Eine davon durften wir mit der Kamera begleiten: Am 29. August anlässlich des „Tages der Landwirtschaft“ waren wir auf dem Hof Meerheck in Neuwied.


Carola: Muh-kuhisch für Anfänger von Christoph & Doris Hermann (Autor),
Heike Georgi (Illustrator)
ISBN
E-Book 978-3-8495-8976-9
Softcover 978-3-8495-8974-5
Hardcover 978-3-8495-8975-2

http://www.caroladiekuh.com/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>