Jahr: 2015

Pressekonferenz IDS

"Fitmachende Ern‰hrung und fitte
Z‰hne  passt beides zusammen?"

fotocredit:
jardai/modusphoto

Serie: Zucker im Kakao (3): Einschätzung

Wie so oft liegt auch hier die Wahrheit wahrscheinlich „irgendwo dazwischen“. Es wird nicht vorkommen, dass ein Kind allein aufgrund des Schulkakaos adipös oder gar zum Diabetiker wird. Da ist es schon eher wahrscheinlich, dass ein Schüler, dessen einziges Frühstück bisher der Schulkakao war, sich deutlich in der Schule verschlechtern wird, wenn man ihm seinen Kakao wegnimmt. Gut, mal ganz ehrlich: Die meisten Kinder hier in Deutschland werden kaum unter einem dauerhaften Zuckermangel leiden. Ich selbst durfte mir schon des öfteren ansehen, was sie in der Pause zu sich nehmen: Schokoriegel, Brötchen und Limonaden liegen da ganz weit vorne. Was also ist der Forderung zu halten, Kakao nicht mehr zu fördern, zu halten? Die Ausgangslage ist ja folgende: 10% der Kinder sind zu dick – schon, wenn sie in die Schule kommen. Schuld daran ist also nicht der Schulkakao, sondern fehlende Bewegung und falsche Ernährung zuhause. Darauf kann man aber nur schwer Einfluss nehmen. Man kann weder Kekse noch Marzipankartoffeln verbieten, und auch nicht verhindern, dass Eltern ihren Kindern Limonaden oder Energydrinks als Pausengetränke in …

IMG_2671

Video: Schulmilch für Flüchtlingskinder in Rheinbach

Engagierte Förderung für „Nullsprachler“ an der Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg -Videointerview mit der Konrektorin Ute Jansen „Gratis Schulmilch für Flüchtlingskinder“ heißt die Initiative, mit der „Landliebe“ neu zugezogenen Kindern aus Krisengebieten schnell und unbürokratisch helfen möchte. Das Prinzip ist einfach: Schulen, die bereits am Schulmilchprogramm teilnehmen, informieren den Lieferanten über die Zahl der Flüchtlingskinder und der stockt seine Lieferungen um die entsprechende Anzahl an Päckchen auf. Kein großer Aufwand und trotzdem viel mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mein ganz subjektiver Erfahrungsbericht: „Wir sind die einzige Gemeinschaftsgrundschule in Rheinbach“ lautet die Antwort der Konrektorin Ute Jansen auf meine Frage, warum denn gerade ihre Schule so viele Flüchtlingskinder betreut. Die Schule muss mit einer Vielzahl neuer Schüler fertig werden, die aus dem Nichts auftauchen und die als so genannte „Null-Sprachler“ kein Wort Deutsch können. Alleingelassen in einer fremden Umgebung und in einem System, das ihnen völlig fremd ist, stehen sie da und schauen mit großen scheuen Augen um sich. Mir wird klar: Weil Ivana, Gaia, Soren, Afrim, Samir, Louis, Aleksandra, Sahadete, Ardian, Orgen aus unterschiedlichen Ländern …

Screenshot Milchwirtschaft

Nicht nur für Journalisten: Fakten Milchwirtschaft und Milchpreis

Nach zwei Rekordjahren der deutschen Milchwirtschaft rückt der Milchpreis wieder in den Vordergrund der Diskussion. Der Milchindustrie-Verband e.V. hat deshalb eine 15-seitige Broschüre für Journalisten erstellt, die aber nicht nur für Journalisten, sondern auch für interessierte Laien (und Lehrer!) eine spannende Lektüre darstellt.